Windsurfen

Windsurfen bei dem Nordwind Wassersport e.V. bedeutet:

Wir halten sowohl für Mitglieder als auch für Nichtmitglieder einen brandaktuellen und umfangreichen Windsurfpool für Einsteiger und Fortgeschrittene vor. Wir bieten eine aktuelle und praxisorientierte Schulung, die von lizenzierten Instruktoren nach den Richtlinien des DSV und des VDWS durchgeführt wird.

Um Dir ein besseres Bild von unserem Angebot machen zu können, sind nachfolgend alle Kurse kurz beschrieben (inklusiv Preise). Solltest Du weitere Informationen benötigen, rufe uns einfach an oder schicke uns eine E-Mail.

Also, dann viel Spaß beim aussuchen und planen.

Minikurs:

Preis: 99,00 € (inklusive Neopren)
Dauer: 2 x 3 Stunden

Sieht toll aus, aber du traust dich nicht so recht. Neoprenanzug an und rauf aufs Board! Nach 2x 3 Stunden auf dem Wasser bist du schlauer.

VDWS Grundkurs:

Preis: 159,00 € + 35 € Prüfungsgebühr für den VDWS Grundschein.
Für Mitglieder 100 € + 15 €
Dauer: ca. 9 Stunden

Ab 13 Jahren, Teilnehmer: max. 10 Personen.

Der klassische Einstieg in den Windsurfsport. Jede Menge Praxis und viel Spaß. Man lernt zu starten und sicher von A nach B zu surfen. Wende und Halse, sowie den sicheren Umgang mit dem Equipment. Ein wenig Theorie ist auch dabei: Ausweichregeln, Revier- und Materialkunde soviel wie nötig!. Der Grundkurs kann mit dem VDWS Grundschein abgeschlossen werden.

Kinderkurs:

Preis: 139,00 € + 35 € Prüfungsgebühr für den VDWS Juniorschein.
Für Mitglieder über Teilnahme an den AG’s kostenlos
Dauer: ca. 9 Stunden

Von 7-12 Jahren, Teilnehmer: max. 10 Personen.

Die Teilnehmer lernen spielerisch den sicheren Umgang mit dem Surfboard. starten und surfen von A nach B, sowie die nötigsten Ausweich- und Sicherheitsregeln. Die Kindersurfkurse können mit dem Juniorschein des VDWS abgeschlossen werden.

Einzelunterricht:​

Preis: 35,00 € 1 Teilnehmer, 25,00 € 2-3 Teilnehmer
Dauer: ca. 1 Stunde

Der ideale Weg um nach individueller, windorientierter Terminabsprache moderne Funboardtechniken von Wasserstart über Powerhalse bis zu Freestyle oder Regattatechniken unter der Leitung eines erfahrenen Funboardtrainers zu erlernen.Stand Februar 2015 – Änderungen vorbehalten